tiptom.ch Home
http://www.tiptom.ch/homepage/ - Homepage-Tips von Thomas Lüthi

Sie sind hier: tiptom.ch > Homepage-Tips > Homepage erstellen > Programme

HTML-Editoren

Programme zum Erstellen und Bearbeiten von Webseiten werden HTML-Editoren genannt.

Es gibt grundsätzlich zwei Arten, wie man Seiten erstellen und bearbeiten kann:

WYSIWYG-Modus
"What you see is what you get" - Man sieht schon während dem Bearbeiten ständig, wie das Resultat (ungefähr) aussehen wird.
Quelltext bearbeiten
Man bearbeitet direkt den HTML-Quelltext (Quellcode).

Mit einigen Editoren kann man die Seiten auf beide Arten bearbeiten, mit anderen kann man nur den Quelltext bearbeiten.

Gratis-Programme:

Mozilla Composer
(Win, Mac, Linux) WYSIWYG und Quelltext-Bearbeitung
Mozilla Composer war/ist Teil der Software-Pakete Mozilla Suite, Netscape 7 und Seamonkey Suite:
http://www.seamonkey-project.org - Seamonkey Suite (englisch)
http://www.seamonkey.at - Seamonkey Suite (deutsch)
Separate Weiterentwicklung KompoZer:
http://kompozer-web.de/ - KompoZer (englisch, deutsch u.s.w.)
https://forum.kompozer-web.de/ - deutschsprachiges Support-Forum
Separate Weiterentwicklung BlueGriffon:
http://bluegriffon.org - BlueGriffon (englisch, deutsch u.s.w.)
Bluefish Editor
(Win, Mac OSX, Linux) Quelltext-Bearbeitung
http://bluefish.openoffice.nl/
Evrsoft 1st Page 2006
(Win) Quelltext-Bearbeitung
http://www.evrsoft.com/1stpage3.shtml
Microsoft Expression Web (ehemals FrontPage)
(Win) WYSIWYG, Quelltext-Bearbeitung
Hinweis: Das Programm wird offenbar seit 2012 nicht mehr weiterentwickelt. Bei Microsoft selbst ist es nicht mehr erhältlich.
Kostenloser Download Microsoft Expression Web 4 u.a. hier:
www.giga.de/downloads/microsoft-expression-web/
www.heise.de/download/product/expression-web-40217
www.chip.de/downloads/Microsoft-Expression-Web_21853363.html
www.computerbild.de/download/Microsoft-Expression-Web-Kostenlose-Vollversion-1308887.html
Die Software benötigt das .NET-Framework 4.0 sowie Silverlight 4.0.
(Bis 2006 gab es von Microsoft das Programm FrontPage zum Herstellen von Homepages. Später gab es mehrere Programme für verschiedene Aufgaben, u.a. Microsoft Expression Web, Microsoft Expression Designer, Microsoft Visual Studio 2005 und Microsoft Visual Web Developer 2005 Express Edition. Im Jahr 2020 vertreibt Microsoft nur noch das kostenpflichtige Visual Studio.)

Kommerzielle Programme

Adobe (Macromedia) Dreamweaver
(Win, Mac) WYSIWYG, Quelltext-Bearbeitung
https://www.adobe.com/de/products/dreamweaver.html/ - Produktinformation

Weitere Listen und Vergleiche:

Meine Empfehlung

Alle Programme haben ihre Stärken und Schwächen, und die Wahl des Programms ist eine Frage des Preises und des Geschmacks.

Ich persönlich arbeite (beruflich und privat) nur noch mit Bluefish.
Früher verwendete ich lange Zeit HTML Editor Phase 5, zeitweise auch Quanta und Macromedia Dreamweaver 4/MX.

Dreamweaver kann ich (abgesehen von den hohen Kosten) empfehlen. Das Programm ist gut zu bedienen und bietet viele Möglichkeiten. Der Quellcode der erstellten Seiten ist valide, d.h. er entspricht den Standards des World Wide Web Consortiums.

Zumindest die älteren Versionen von Microsoft Frontpage (bis Version 2000) und Adobe GoLive (bis Version 5.0) produzierten zum Teil haarsträubend schlechten Code. Ebenso NetObjects Fusion und Web-to-Date. Diese Programme würde ich niemandem empfehlen.

(nach oben) Zum Seitenanfang


Alle Rechte beim Autor: Thomas Lüthi. - Kontaktformular
E-Mail: info@tomogramm.ch (Bitte keine Werbung zusenden)

Zuletzt bearbeitet am 02.07.2020

URL dieser Seite: http://www.tiptom.ch/homepage/editoren.html

Druckversion dieser Seite