tiptom.ch Home
http://www.tiptom.ch/homepage/ - Homepage-Tips von Thomas Lüthi

Eigene Schweizer *.ch-Domain

Eine eigener, richtiger Domainname (www.*IhrName*.ch) ist eine zuverlässige Lösung, um eine eigene "Identität" im Web zu haben.

Für Schweizer Domainnamen (.ch) hatte die SWITCH mit der Abteilung Internet Domains (www.nic.ch) lange Zeit der das Monopol als einzige Registrierstelle. Ab 2006 kamen weitere Anbieter als "Partner" dazu, z.T. zu leicht günstigeren Preisen.

Aufgrund von politischen Entscheiden ist die SWITCH seit 2015 nur noch Registry, d.h. sie betreibt nur noch die zentrale Verwaltung der .ch-Domainnamen.

Neue .ch-Domains sind seit 2015 nur noch bei sogenannten "Registrars" (Registraren, Vertragspartnern) erhältlich.
Bereits registrierte .ch-Domains muss man im Lauf des Jahres 2015 (bevor das Abo ausläuft!) von der SWITCH zu einem anderen Registrar transferieren.
SWITCH informiert die betroffenen Benutzer per Briefpost und mit mehreren E-Mails.

Manche Registrare bieten nur die Grund-Dienstleistung an, also die Registrierung der Domain und die Möglichkeit, die Namen von einem oder mehreren Nameservern einzutragen. (Bei einem Transfer werden einfach die bisherigen Angaben übernommen, also normalerweise die Nameserver des Webhosting-Anbieters.)

Bei einigen Registraren bekommt man auch weitergehende Möglichkeiten, beispielsweise die Option, die Nameserver des Registrars zu benützen und eigene A-, MX- Records u.s.w. zu definieren, oder auch Möglichkeiten der Web- und Mail-Umleitung.

Registrare für .ch-Domains - Beispiele

(Reguläre und wiederkehrende Preise für .ch-Domains für 1 Jahr.
Stand 03.02.2015. - Alle Angaben ohne Gewähr!)

Domain verwenden - Webspace und E-Mail

Für eine vollständige Nutzung des Domainnamens mit einer Homepage, bei der alle Seiten in der URL-Adresse den eigenen Domainnamen haben (http://www.*IhrName*.ch/...), muss man ein Webhosting-Paket bei einem kommerziellen Webhosting-Anbieter mieten. Darin sind normalerweise auch eine oder mehrere E-Mail-Adressen (POP3 und/oder Weiterleitungen) enthalten. Der Webhosting-Anbieter gibt einem die notwendigen Angaben für die Nameserver (DNS), welche man beim Registrar in die Datenbank eintragen muss, damit die Domain auf den richtigen Webserver zeigt.

Als billigste Lösung - nur für private oder Vereins-Homepages zu empfehlen - kann man auch Gratis-Webspace verwenden und die Domain durch eine Gratis Domain-Umleitung auf diese Website umleiten lassen. Auch E-Mail-Weiterleitungen sind gratis möglich.

(nach oben) Zum Seitenanfang


Alle Rechte beim Autor: Thomas Lüthi. - Kontaktformular
E-Mail: info@tomogramm.ch (Bitte keine Werbung zusenden)

Zuletzt bearbeitet am 14.04.2015

URL dieser Seite: http://www.tiptom.ch/homepage/domainch.html